DermaMed
 
by M. Beck

Humanmedizinische Rekonstruktionspigmentierung

Das Spezialgebiet der Humanmedizinischen Rekonstruktionsigmentierung umfasst z.B.: 

Brustkrebs-Patientinnen/Chemotherapie

Diesen kann mit der Pigmentierung geholfen werden, indem nach Operation und Brustaufbau die fehlende Brustwarze und Brustwarzenvorhof (Mamille/Areolakomplex) imitiert wird. Diese pigmentierte Brustwarze wird in Farbe und Form optisch an die gesunde Seite angepasst. Damit sieht die operierte Brust auf den ersten Blick - beispielsweise beim Besuch der Sauna - natürlich aus. 

Die Kundinnen sind begeistert, dass es diese Möglichkeit gibt denn sie gewinnen mit jedem Stück Schönheit ein Stück Normalität für ihr Leben zurück. 


 

 



Alopecia areata/totalis Patienten
Bei diesen Patienten werden fehlende Augenbrauen/Wimpern imitiert.
"Mit einer Perücke oder einem Tuch kann ja ganz gut ein kahler Kopf verdeckt werden. Doch beim totalen Haarausfall sind ja auch Augenbrauen und Wimpern betroffen. Da kann eine Pigmentierung helfen, dass nicht gleich auf den ersten Blick das Leiden des Patienten auffällt". 

In der Gesichtschirurgie MKG
(Lippen-Gaumen-Kiefer OP, Verbrennungen, Unfall) wird die Lippenform neu rekonstruiert, Narben der Hautfarbe angeglichen. 


Schönheitschirurgie Brustvergrößerung/Verkleinerung
(Farbangleichung des Areolakomplexes und Narbenretuschierung). 

Ich nehme regelmäßig an Brustkrebstagen in Kliniken teil um die Möglichkeiten der Humanmedizinischen Rekonstruktionspigmentierung aufzuzeigen.

Mir liegt es seit Jahren besonders am Herzen, diese Möglichkeiten in die Öffentlichkeit zu tragen, mit dem Ziel über die Möglichkeiten einer Humanmedizinischen Rekonstruktionspigmentierung zu informieren. Ziel ist das Aufzeigen der Möglichkeiten der medizinischen Rekonstruktionspigmentierung. Diese leider noch weitgehend unbekannte Alternative, sollte allen Patienten, zumindest in Form von entsprechender Information, zugänglich sein.

Hier auch herzlichen Dank an alle Kliniken die ich durch meine Arbeit überzeugen konnte, mir vertrauensvoll Ihre Patienten empfehlen und damit dazu beitragen diese Möglichkeiten Betroffenen zugänglich zu machen!! Ein Professor mit dem ich zusammen arbeite hat dies sehr passend formuliert:


"Die Brust der Frau gilt als der Inbegriff der „Weiblichkeit". Eine medizinisch indizierte Rekonstruktionspigmentierung ist der letzte Schritt einer möglichst kompletten Brustrekonstruktion. Sie gibt den Patientinnen ein natürlich feminines Aussehen Ihrer Brust und ein großes Stück der weiblichen Identität zurück und trägt somit zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden maßgeblich bei."

Seither habe ich mehrfach an internen Fortbildungen im Brustzentrum sowie bei den Patientinnentagen teilgenommen.

Das Schicksal der Brustkrebspatientinnen liegt mir durch meine Arbeit sehr am Herzen, da ich aus den vielen Gesprächen mit Betroffenen die Sorgen und Nöte von Brustkrebs/BRCA Patientinnen kenne. Es sind alles sehr nette Menschen, die nach diesem Schicksalsschlag, trotz allem sehr positiv in die Zukunft schauen. Ich habe sehr viel von meinen Kundinnen gelernt, dafür hier einen herzlichen Dank an alle!!!


Preise

Beratungsgespräch € 120,- .

Preise für die Humanmedizinische Rekonstruktionspigmentierung nach Aufwand

Die Behandlung ist am 1. Behandlungstermin komplett in bar oder per EC/Kreditkarte zu bezahlen.

Rechnung kann bei der Krankenkasse eingereicht werden, weitere Informationen beim Beratungsgespräch.







Klinikum Ludwigshafenn